Schulprofil

Schulprofil

Die Grundschule Steinhöring besuchen derzeit knapp 150 Schülerinnen und Schüler. Insgesamt gibt es an unserer zweizügigen Schule 8 Klassen von der 1. bis zur 4. Jahrgangsstufe. Die Klassenstärken liegen zwischen 15 und 23 Kindern.

Das Einzugsgebiet der Steinhöringer Grundschule entspricht dem Gemeindegebiet, wobei ein Großteil der Kinder direkt aus dem Ort kommt. Die Kinder aus dem umliegenden Dörfern und Weilern werden mit dem Schulbus an unsere Schule gebracht und mittags wieder nach Hause gefahren. Es gibt derzeit 2 unterschiedliche Buslinien, die an alle Herkunftsorte unserer Kinder angebunden sind. Lediglich die Schülerinnen und Schüler aus Hintsberg werden von den Eltern zur Schule und wieder nach Hause begleitet.

Unsere Schule ist eine kleine Grundschule mit sehr großem Engagement. Die Forderung und Förderung der einzelnen Kinder liegt uns sehr am Herzen - Lernen mit Herz und Verstand ist für uns wichtig. So wollen wir nicht nur Wissen vermitteln; höfliche Umgangsformen, freundliches Grüßen, Werte des sozialen Miteinanders etc. werden immer wieder in Form von Schulmottos thematisiert.

Motivierte und kompetente Lehrkräfte prägen unsere Schule. Acht Klassenlehrerinnen und -lehrer unterrichten hier, davon ist eine Lehrerin Fachberaterin für Englisch und eine Lehrerin Fachberaterin für Umwelterziehung. Die Rektorin Frau Mäusl leitet derzeit keine eigene Klasse, sondern erteilt Fachunterricht. Zum weiteren Lehrpersonal gehören drei Religionslehrerinnen und eine Handarbeitslehrerin. Frau Mayer ist unsere Ansprechpartnerin im Sekretariat. Als Hausmeister uns Busaufsicht ist Herr Kenjeresch gut bei uns beschäftigt.

Zusätzlich zum schulischen Angebot können wir seit dem Schuljahr 2014/15 eine außerschulische Musikförderung in den Räumen der Grundschule anbieten. In Kooperation mit der Musikschule entstand eine „Bläserbande“, die einmal wöchentlich probt. In Einzel- und Gruppenunterricht durch die Musikschule und/oder bei einer weiteren Musikpädagogin können verschiedene Instrumente erlernt werden.

Für die Betreuung nach dem Unterricht ist in Steinhöring bestens gesorgt. Gleich im angrenzenden Gebäude ist das Kinderhaus Steinhöring untergebracht, das eine Krippe, einen Kindergarten und einen Hort betreibt (Träger: AWO). Das Kinderhaus St. Gallus (Träger: Katholische Jugendfürsorge der Erzdiözese München und Freising e.V.) befindet sich in unmittelbarer Nähe der Grundschule. Hier gibt es ebenfalls eine Krippe und einen Kindergarten und zusätzlich einen Integrationshort.

Im Schuljahr 2015/16 wurde eine Mittagsbetreuung in den Kellerräumen der Grundschule eingerichtet, deren Träger ebenfalls die AWO ist.

Unsere Schulentwicklung führt uns auf den Pfad der Inklusion. Die räumliche Nähe zum Betreuungszentrum Steinhöring mit der Korbinianschule ist für uns Anlass, die Zusammenarbeit mit behinderten Menschen zu intensivieren. Einzelinklusion fand und findet immer wieder statt. Eine inklusiv geführte Partnerklasse mit intensiver Zusammenarbeit zwischen unserer Regelklasse und einer „Korbinianklasse“ wurde zum Schuljahr 15/16 an unserer Grundschule installiert. Im Schuljahr 2017/18 kam eine zweite inklusiv geführte Partnerklasse hinzu. Dafür lautet unser Motto: So viel Kooperation wie möglich und so viel Individualisierung wie nötig!

 

.

 

 

Impressum | Datenschutz | Sitemap